So geht`s weiter:

Donnerstag, 19. Januar 2017

thursdaze: Club der Exoten

Details soon

Freitag, 20. Januar 2017

Below The Tracks w/ Manamana

Nicht erst seit gestern sorgen die zwei Leipziger Jungs von Manamana für volle Floors. map.ache und Sevensol feiern ihr 10-jähriges Jubiläum und lassen die Teller heiß laufen: Vinyl ist Trumpf! Man darf sich auf Platten freuen, die jeder gerne hätte. Beide sind Begründer und Teil des LabelsKANN, welches fester Bestandteil der elektronischen Szene in Leipzig ist.
Wenn sie spielen ist Entertainment angesagt: extralange Sets sind ihre Spezialität und dabei leiten sie die Crowd leidenschaftlich durch alle Phasen einer Clubnacht. Bei der nächsten Runde von ‚Below the Tracks' werden sie das unter Beweis stellen und für euch ein langes Set über die Teller schieben.
Dazu kommt mächtige Unterstützung durch die Lokals Len Richardson,phillson und CASIO, die mit einer weiteren b2b2b Session euch den Rest geben wollen. Mal sehen, ob die S2 auf ihren Schienen bleibt.​

--------------------------------------------------------
LineUp:

Manamana [KANN, Leipzig]
https://soundcloud.com/kann

phillson [Syn.thie.Verrückt, Dresden]
https://soundcloud.com/phillson

CASIO [Pangaea • urwaldzirkus / Motion, Dresden]
https://soundcloud.com/casiodresden

Len Richardson [N-ICE Kollektiv, Dresden]
https://soundcloud.com/nicekollektiv

--------------------------------------------------------
20.01.2017    Doors 23:00 Uhr    P18

Samstag, 21. Januar 2017

HipHip SwingSwing - The Carlson Two

Zum Jahresauftakt der Hip Hip Swing Swing laden wir uns zwei Altbekannte aus Berlin ein.
The Carlson Two haben schon mehrfach zur Hip Hip bewiesen, dass Sie mit ihrem groovigen swingigen Mix aus alten und neuen Tunes die Leute zum tanzen bringen.
Wie immer mit am Start sind Barrio Katz von der Fat Kat Disko und die Gebrüder Les chats de Nuit.
Um die aufbrausende Afterhour kümmert sich diesmal das Duo Deep & Dünne aus Timbuktuo :)

The Carlson Two

In den Freiräumen Berlins entstanden. Zuhause im Organisch-Tanzbaren. Und damit weit gereist. The Carlson Two verstehen ihre DJ-Sets als einen sich permanent verändernden Ausflug in den weiten Kosmos der melodischen Clubmusik. Eine Evolution, in der sich in Interaktion mit dem Publikum Musikstile weiterentwickeln, verändern oder ablösen können. Ob House oder HipHop-Beats, ob Swing- oder Soul-harmonien, den Genreeinflüssen sind kaum Grenzen gesetzt – wichtig ist Aron und Julian dabei die Evolution und damit ein roter Faden innerhalb der Sets, beispielhaft dafür stehen die viel beachteten „Evolution of Swing“-Mixtapes.

Daheim sind die zwei Neuköllner in Berliner Clubs wie Ritter Butzke, Astra oder Sisyphos, im Sommer auch mal auf der Fusion oder anderen Open-Airs. Einen enormen Einfluss auf die sich ständig verändernden DJ-Sets haben auch die vielen Gigs an anderen Orten. Vom altehrwürdigen Jazzkeller in Prag, über alternative Subkultur in Genf, Metropolenflair in Paris, Strandgigs in Kroatien oder Technoclubs auf Malta. All dies hat seinen Platz im The Carlson Two-Universum und einen großen Einfluss auf ihre stetige Weiterentwicklung.

Nicht Stehenbleiben, die Augen für Zuhörer und neue Musik offen halten und das Publikum Neues entdecken lassen – das ist die Carlson Two-Idee.

Website: http://www.thecarlsontwo.com/
Musik: https://soundcloud.com/thecarlsontwo/3-years-electro-swing-revolution
Video: https://www.youtube.com/watch?v=Te2GsibR3i0


Wer: The Carlson Two (Etage Noir/Berlin), Barrio Katz (Fat Kat Disko), Les Chats de Nuit, Deep & Dünne
Wann: Samstag 21. Januar 2017 – 23 Uhr
Wo: TBA Dresden – Schlesischer Platz 1, 01097 Dresden (Bahnhof Neustadt)
Preis: 8 Euro